Wissenschaftspreis des BOD

Dieser Preis wurde im November 2013 initiiert. Er soll Orthoptistinnen und Orthoptisten animieren und motivieren, sich im Bereich der Wissenschaft auf dem Gebiet der Orthoptik bzw. angrenzenden Disziplinien wie z. B. Neuro-Ophthalmologie, Low Vision und Neuro-Rehabilitation zu engagieren und ihre Arbeiten zu publizieren. 

Für eine Nominierung werden wissenschaftliche Arbeiten um Grundlagenforschung, Arbeiten mit großer klinischer Relevanz und Praxisbezogenheit herangezogen, wobei die Orthoptistin/der Orthoptist möglichst Erstautor/in sein sollte oder als Zweitautor/in einen wesentlichen Anteil der wissenschaftlichen Arbeit wie auch die Erstellung der Publikation vorgenommen haben sollte. 

Der Preis wird alle 2 Jahre vergeben und ist mit €1500,00 dotiert. Erstmalig wird dieser Preis auf der Jahrestagung 2014 vergeben werden. 

Die Wahl der Kandidaten obliegt der BOD AG Forschung. 

Wir danken der Fa. Trusetal Verbandstoffwerk GmbH für die finanzielle Unterstützung, womit die Initiierung dieses Preises möglich wurde. 

Preisträger:
2014 Birgit Wahl, Heidelberg
2016 Claudia Frenzel, München

 

 





zurück zum Start