A+ A-
Mitglieder Login
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Passwort vergessen?

FÜR ZWEI STARKE AUGEN

Sehen ist mehr...

Das Auge ist nur das reizaufnehmende Organ des Sehvorganges. Es sendet Informationen über die Sehbahn an die Sehrinde. Von dort aus wird sie weiter verschickt an die Gehirnareale, die die Information verarbeiten und die Wahrnehmung des Gesehenen erst ermöglichen. Die Wahrnehmung beruht zu einem großen Teil auf Erfahrung und da liegt die Ursache für die meisten optischen Täuschungen.

Die folgenden Beispiele zeigen, zu welchen Leistungen das Gehirn fähig ist, sei es auch manchmal mehr zufällig...

Optische Täuschung 1

Schauen Sie mal genau hin, da dreht sich nichts!

Optische Täuschung 2

Auch hier wird Ihnen die Bewegung nur durch die geschickte Anordnung von hellen

Einfach drauflos lesen, auch wenns komisch ausschaut!

Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.

Optische Täuschung 4

Die Linien sind gerade, die Verschiebung der Karos bewirkt die Täuschung.