A+ A-
Mitglieder Login
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Passwort vergessen?

FÜR ZWEI STARKE AUGEN

Fachausschüsse

Die Fachausschüsse sind Zusammenschlüsse von Mitgliedern bestimmter fachlicher Spezialisierungen und Interessen:

Bildungsausschuss

Dieser Ausschuss befasst sich speziell mit bildungs- und berufspolitischen Themen der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Orthoptistinnen und Orthoptisten und insbesondere mit der Akademisierung und Professionalisierung des Berufes.

Leitung und Ansprechpartner:
Birgit Wahl, E-Mail: birgit.wahl(at)email.de

Fachausschuss Low Vision

Der Fachausschuss (FA) Low Vision wird von 1-2 Kollegen und Kolleginnen geleitet, die im Bereich Low Vision als Orthoptisten/Orthoptistinnen spezialisiert sind. Dem FA Low Vision gehört eine Vertretung des Verbandes der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen (VBS) an. Die Aufgaben des FA umfassen die Organisation von Fort- und Weiterbildungen auf dem Gebiet Low Vision sowie die Vertretung der Interessen von Orthoptisten/Orthoptistinnen in diesem Spezialgebiet. Der FA kann von allen Kolleginnen zu den Themen: Vergrößernde Sehhilfen, Rehabilitation bei Sehschädigung und Low Vision Beratung kontaktiert werden.

Fachausschuss Sehen-Wahrnehmen-Verarbeiten

Dieser Ausschuss befasst sich seit 2002 speziell um die Themen Entwicklungsstörungen, visuelle Teilleistungsstörungen, Legasthenie, AD(HS) und Lernstörungen, Teilleistungs-störungen sowie CVI.

In dieser Funktion ist er Ansprechpartner für Mitglieder und Patienten sowie auch für Angehörige anderer Fachberufe im Gesundheitswesen und Selbsthilfe-gruppen, die sich mit diesen Themen auseinandersetzen.

Die Frage, inwieweit die Augen bei der genannten Thematik eine Rolle spielen, wird schon seit Jahren immer wieder an die Orthoptistinnen herangetragen. 
Im augenärztlich-orthoptischen Fachbereich sollte eine Untersuchung zur Funktionsfähigkeit der Augen vorgenommen werden, damit Störungen der Bildaufnahme im Auge oder der Verarbeitung im Gehirn das Erlernen des Lesens, Schreibens und Rechnens nicht erschweren und ggf. in einigen Fällen Symptome wie bei einer Lese-Rechtscheib- oder Rechenschwäche hervorrufen.

Nähere Informationen für Eltern und Betroffene finden Sie unter „Infos für Patienten/Visuell bedingte Entwicklungsauffälligkeiten“. 

Der Ausschuss ist maßgeblich an der Konzipierung, Organisation und Durchführung der Weiterbildung zur/m „Spezialistin/en für Diagnostik und Früherkennung visuell bedingter Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten“ beteiligt.

Ansprechpartner:
Petra Kunkel-Freitag, E-Mail: regio_nie1(at)orthoptik.de

Fachausschuss visuelle Rehabilitation

Die Mitglieder dieses Ausschusses sind spezialisiert und befassen sich mit Fragestellungen rund um die Diagnostik und Therapie von Sehbehinderung sowie von angeborenen und erworbenen Sehstörungen durch Hirnschädigung. 

Der Ausschuss ist maßgeblich an der Konzipierung, Organisation und Durchführung der Weiterbildungen zum/r „Spezialisten/in für Neuroorthoptik und visuelle Rehabilitation“ sowie zum/zur „SpezialistIn für vergrößernde Sehhilfen und Low Vision-Beratung“ beteiligt.

Des Weiteren vertritt der Ausschuss die Interessen von OrthoptistInnen in den genannten Spezialgebieten. 

Der Ausschuss kann von allen Kolleginnen und Kollegen sowie auch von Patientinnen und Patienten und allen anderen interessierten Personen bei Fragen zu den genannten Themen kontaktiert werden.

Ansprechpartner „Rehabilitation bei Sehstörungen durch Hirnschädigung“:
Dagmar Verlohr, E-Mail: d.verlohr(at)hamburg.de
Ansprechpartner „Sehbehinderung, vergrößernde Sehhilfen und Low Vision“:
Bärbel Leister, E-Mail: sehwinkel(at)gmx.de

Fachausschuss Tarif

Dieser Ausschuss sammelt Veröffentlichungen und Daten, die mit dem Thema Tarif im Gesundheitswesen zu tun haben. Ferner besucht mindestens ein Ausschussmitglied die Sitzungen der AG MFA bei ver.di zur Koordination der Tarifabstimmungen im öffentlichen Dienst.

Ansprechpartner:
Melanie van Waveren, E-Mail: geschaeftsfuehrung(at)orthoptik.de